HERBSTZEITLOSE


Komm mit, Du hast die Wahl den Herbst zeitlos zu erleben. Ganz in der Nähe vor Deiner Haustür oder so weit weg wie nötig, an den Lac Léman, wo das Licht im Herbst ganz eigen ist. Der ‚Silvesterlauf' zur Feier des Jahreswechsels. Nicht vergessen, jeden Donnerstagmorgen Wildwechseltreff am Chatzentobelweiher in Uerikon.

Wenn Datum, Wetter und Sammelgut zusammen stimmen, gibt es zum bestehenden Angebot kurzfristige Einladungen per Brennnesselexpress (hier bestellen) zu folgenden Wildwechsel Erlebnisse:

PS: Alle Angebote auch als Gruppe buchbar für einen Teamtag. Für eine Feier in der Familie und mit Freunden. Für einen Übergang. Zum Danke sagen oder einfach so, weil Wildwechsel es wert ist.


Samstag, 27. Oktober 2018
EIN HALBER TAGESSCHRITT AUS DEM BUCH ‚FUSSGANG'
VON LES AVANTS DURCH DIE GORGE DU CHAUDERON NACH MONTREUX

So nah wie möglich, so weit weg wie nötig, sagt Wildwechsel. Wenn im Herbst das Licht am Lac Léman uns an der Seele berührt, ist es Zeit auf Reisen zu gehen. In les Avants steigen wir in die viel gepriesene, wild, bewaldete George du Chauderon und wandern bis nach Montreux, als wären wir im Regenwald von Neuseeland. Unter Blätterdächern uralter Bäume hindurch, in eine Wildnis aus Farnen, Moosen und wer weiss was. Ob wir Geräusche von Tieren, von Zwergen oder Hobbits erkennen? Wir nehmen die zwei Stunden Fussgang abwärts leicht und verlängern die Wanderzeit, bis Du Zeit und Raum vergisst. Unterwegs gibt es ein Tischleindeckdich aus der Wildwechselküche. In Montreux an der Seepromenande stossen wir mit einem guten Tropfen aus dem Lavaux an oder machen ein Selfie mit Freddy Mercury.

Start: 8:30 Uhr Zürich HB Gleis 31
Les Avants an: 12:06 Uhr
Heimfahrt Montreux ab: 18:47 Uhr (Sparticket, wenn Du online bestellst)
Zürich an: 21:30 Uhr
Wer kommt mit? Alle, die ein Erlebnis suchen, aber kein Abenteuer brauchen um eine Erfahrung zu machen
Wer will: Bleibt in Montreux über Nacht
Kosten: Fr. 110.- inkl. Fussgang Führung, Mittagessen aus der Wildwechselküche, dies und das zwischendurch zum Essen. Exkl. Fahrkarten.

Anmeldung


Montag 31. Dezember 2018 bis Dienstag 1. Januar 2019
SILVESTERLAUF
FELSENEGG - TÜRLERSEE - RIFFERSWIL - KLOSTER KAPPEL AM ALBIS

Eine alte Wildwechsel Tradition. Zum dritten Mal an Silvester von der Felsenegg am Uetliberg zum Kloster Kappel a. A. Ohne Chip und ohne Eile, das Leben läuft schnell genug. Ein Bummel durch die Nacht solls werden, weg vom Rummel, für Männer und Frauen, Singles und Pärchen. Jeder für sich und alle zusammen ziehen wir zu Fuss den ersten Teil dem Grat entlang, mit Blick auf beide Seiten, aufs alte Jahr wie aufs Neue. Wie jedes Mal in der Altjahresnacht bei Wildwechsel, gibt's schöne Gesten, besondere Augenblicke und ein Feuer, an dem wir uns wärmen und stärken. Es zieht uns dem Türlersee entlang und zum Hexenkessel, über Wald und Felder bis wir die Mitternachtsglocken lange und von weit her hören. Im Kloster Kappel stehen Gästezimmer zum Ein- und Ausschlafen für uns bereit. Die Zahl der Betten ist beschränkt.

Start: 16 Uhr Auf der Felsenegg mit der Luftseilbahn
Wanderzeit: ca. 5 Stunden wandern. 100 Hm Aufstieg, 350 Hm Abstieg
Anforderung: Wettertauglich, guter Tritt bei jedem Wetter, alles unter freiem Himmel
Schluss: Nach dem Neujahrsfrühstück im Klosterkeller

Frühbuchungsrabatt bis 21. Oktober:
Pro Person im DZ. Fr. 280.- im EZ Fr. 295.-

Kosten ab 21. Oktober: Pro Person im DZ Fr. 305.- im EZ Fr. 320.- inkl. Speis und Trank am Feuer, Übernachtung mit Frühstück

Anmeldung

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

FRAGEN SIE NACH GESCHENKGUTSCHEINEN
Wie wärs, Deine Liebsten mit einem Wildwechsel Naturerlebnis glücklich zu machen? Einfach so, weil Wildwechsel immer gut ankommt. Wildwechsel Gutscheine bestellen. Nur schon wegen der speziellen Verpackung.


WILDWECHSEL FEIERT DIE NATUR, WIE SIE IST.
Bei jedem Wetter: Wind und Wetter nehmen wir an Leib und Seele wahr, da Wildwechsel keine Witterung scheut. Wildwechsel heisst immer auch wasserdicht und Feuerfest. Bloss wenns riskant wird, machen wir kehrt.


> Zu unserem wöchentlichen Wildwechseltreff